Beratung für strategische Komunikation

Fallbeispiel I: Pitch in EU-Projekt

Kurz vor einer Präsentation erarbeitet Blum|Fischer|Rumohr gemeinsam mit dem Kunden dessen Auftritt. Es kommen dabei verschiedene Präsentationsformen zum Einsatz. Das Ergebnis: mehr Aufträge.

Zur Fallstudie

Start  >>  Akademie  >>  Rede

Freie Rede

Bei kurzen Vorträgen behindert ein Manuskript oft den Redeerfolg, und auch für längere Vorträge reichen Stichworte im Regelfall aus. Je freier die Rede ist, desto besser kann der Kontakt zum Publikum gehalten werden.

Im ersten Schritt geht es um die sinnvolle Verknappung eines vorhandenen Manuskripts - Sie erwerben Wissen um die eigenen Anforderungen an Stichworte. Dazu gehört die Fähigkeit, intuitive Gliederungsschemata zu entwickeln. Im zweiten Schritt gelingt es vielen durch Memoriertechnik und die zugehörigen Übungen, das Manuskript nicht mit auf die Bühne nehmen zu müssen.

In Übungen werden darüber hinaus individuelle Redefähigkeit, Sprachstil, Gestik und Mimik analysiert und gestärkt sowie Strategien für den Umgang mit typischen Problemlagen entwickelt.

Argumentation

Das Argument ist die Grundeinheit jeder gerichteten Kommunikation. Es zielt auf die Überzeugung des Gegenübers. Jedes Argument enthält idealerweise den eigentlichen Gedanken als These oder Behauptung, dessen Begründung und einen zur Situation passenden und schlüssigen Beleg. Damit ist die Konstruktion eines stichhaltigen Arguments komplexer als eine bloße Beschreibung der eigenen Haltung. In dieser Einheit lernen die Teilnehmer, überzeugende Argumente zu formulieren und diese gegenüber Ansichten anderer zu positionieren.

Eine Rede schreiben

Eine Rede zu schreiben, die jemand Drittes hält, bedeutet, persönliche Kommunikation zu planen, ohne die betreffende Person zu sein und eine Situation vorzubereiten, die man nur in Teilen kennt, und auf die man selber nicht reagieren kann.

Die Lösung: Der Redner muss sich in der Rede wohl fühlen, um darin auch spontan agieren zu können. Die Rede muss passen wie ein Maßanzug.

Ihr Team lernt, Inhalte durch originelle Gedankengänge geistreich zu entwickeln. Jeder Einzelne lernt, den Stil Anderer zu verstehen und Reden vorzubereiten, die kurzfristig an überraschende Situationen angepasst werden können.